Busfahren ohne Ticket: RS485

Für die physische Verbindung von Endgeräten existiert eine Vielzahl verschiedenster Schnittstellen. Mit die bekanntesten und etabliertesten sind – zumindest im industriellen Umfeld – die seriellen Schnittstellen RS-232, RS-485 und RS-422. Wenn mehrere gleichartige Geräte miteinander verbunden werden, so bietet sich dafür ein Bus-System an. Die Schnittstellen RS-422 und RS-485 sind genau solche Bus-Systeme. Im Folgenden sollen kurz die wichtigsten Unterschiede dieser beiden Schnittstellen aufgezeigt werden um eventuelle Ungereimtheiten aus dem Weg zu schaffen.

Weiterlesen »

Schlagworte:

“Allianz Digitaler Warenfluss” gestartet

adiwa_logo1

Am 05.02. wurde anläßlich des Tags der Forschung in Darmstadt das Projekt “ADiWa” gestartet. Ziel des Projektes mit einer Laufzeit von 3 Jahren ist die Forschung an Möglichkeiten zur Integration von Daten aus der realen Welt (“Internet der Dinge”) in Geschäftsprozesse. Anwendungsbeispiele dafür natürlich vor allem in Branchen, in denen physische Abläufe eine wesentliche Rolle spielen. In von ADiWa werden zusammen mit Industriepartnern (ABB, DB Schenker, Globus) Szenarien in Logistik, Maschinenbau und Einzelhandel betrachtet. Weiterlesen »

Schlagworte:

Was ist die Matrix – nur schwarz auf weiß?

Schwarze und weiße Streifen findet man heute fast überall, um alle möglichen Dinge des Alltags zu identifizieren. Kern der Identifikation ist eine Nummer, die bei Bedarf auch in einem bestimmten Nummernkreis liegen kann. Lediglich vor manchen nicht wirtschaftlich zu markierenden Dingen macht diese Art der Markierung halt.

Barcode einmal anders ...

Barcode einmal anders ...

Weiterlesen »

Schlagworte:

Neujahrsgruß 2009

Wir wünschen allen Lesern von universal.adapter ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr! An dieser Stelle werden Sie auch in Zukunft Aktuelles rund um Geräteintegration, innovative Anwendungsszenarien und natürlich auch über ubigrate erfahren. Wir freuen uns darauf, auch weiterhin mit Ihnen ins Gespräch zu kommen und den fachlichen Austausch zu pflegen.

Neben diesem Blog gibt es dafür nun auch noch eine zweite Möglichkeit: Seit kurzem moderieren wir das XING-Forum “Intelligente Überwachung von Maschinen und Prozessen”, zu dem wir Sie herzlich einladen. Dort können Sie sich mit mehr als 200 Fachleuten austauschen. Schauen Sie doch mal vorbei und diskutieren Sie mit!

Metadaten, oder: Warum man Volt und milliVolt nicht einfach addieren kann.

In vielen Bereichen der Softwareentwicklung kommt ein Entwickler früher oder später an den Punkt, an dem er bei Berechnungen zusätzliche Informationen zu Daten berücksichtigen muss. Diese zusätzlichen Informationen, auch Metadaten genannt, können das Ergebnis eines Verarbeitungsschrittes gravierend verfälschen: Wenn beispielsweise ein Messgerät sowohl Volt als auch Milli-Volt liefern kann, so muss diese Einheit bei Operationen zwischen zweier solcher Werte berücksichtigt werden.

Ein Mechanismus, der solch zusätzliche Informationen in einem System berücksichtigt, wird auch Metadatenverwaltung genannt. Bislang existieren verschiedene – mehr oder minder einfache – Möglichkeiten eine solche Verwaltung von Metadaten durchzuführen. Alle diese Ansätze haben jedoch entscheidende Schwachpunkte, die eine allgemeine Anwendbarkeit verbieten.

Weiterlesen »

Schlagworte:
 

google

google

asus